Index der verbotenen Archäologie und der verteufelten Präastronautik

Diese Seite befasst sich NICHT mit UFOs

sondern mit den damaligen Besuchern

die Grabplatte von Palenque
Die Grabplatte von Palenque farbig gestaltet

Jedesmal wo ich das Wort UFO im Zusammenhang mit der Präastronautik höre, läuten bei mir die Alarmglocken. Da vermischt man absichtlich Äpfel mit Birnen. Nicht zu vergessen das ein UFO ein gesichtetes Flugobjekt darstellt und Grabsteine gar nicht fliegen können. Auch die Bilder auf den Grabsteine und die eindeutigen Texte in den religiösen Büchern hat noch niemand fliegen sehen. Demzufolge ist die Vermischung von UFO und Präastronautik eine gewollte Desinformation.

Auch interpretieren zu wollen, dass man alles unerklärliche in der antiken Geschichte mit UFO benennen darf, halte ich für eine fragwürdige Interpretation.

Man sollte die Präastronautik "verbotene Archäologie" nennen. Auch "alternative Archäologie" ist nicht schlecht. Das wäre eindeutig klarer. Aber ganz bestimmt werden dann die Gegner der Präastronautik uns wieder die UFO in irgendeiner Form unterschieben.



Wahrscheinlich (vorsicht Verschwörungstheorie) wird hier Öl ins Feuer gegossen. Da mit Kornkreisen und UFO zusammen, ziemlich unwissenschaftlichen und sehr unglaubwürdigen Theorien entstehen, ist es seitens religiöser Interesse opportun, diese "Fragwürdigkeiten" mit der Präastronautik zu vermischen.

Persönlich interessiert mich nur knallharte Archäologie mit klaren steinernen Funden, die man mit der C14 oder Wolfram-Proben eindeutig im Alter bestimmen kann. Denn mit tonnenschweren Steinen ist das Mogeln und absichtliche Desinformieren weitaus schwieriger.